Seminar: Detailseite

Körperschaftsteuer-Modernisierungsgesetz

Informationen:

Seminarnummer:
22joba-d2804h
Referent:
Steuerberater Dipl.-Finw. Fred Unterberg
Ort/Anschrift:
Düsseldorf (Hybrid)
Termine:
28.04.2022 10:00 Uhr – 13:00 Uhr
Seminartermin:
Seminartermine exportieren (.ics)
Hybrid-Seminar:
Dieses Präsenz-Seminar wird auch als Online-Seminar angeboten:
Zum Online-Seminar
Preis:
150,00 €

Beschreibung

Das Gesetz zur Modernisierung des Körperschaftsteuerrechts sieht für Personenhandels- und
Partnerschaftsgesellschaften ab dem Jahr 2022 die Möglichkeit der Option zur Körperschaftsteuer
vor (§ 1a KStG). Im Fall der Ausübung der Option nach § 1a KStG werden dann die Gesellschaft
wie eine Kapitalgesellschaft und auch deren Gesellschafter wie die Gesellschafter einer
Kapitalgesellschaft behandelt.
Dabei ist zu beachten, dass die Ausübung der Option nach § 1a KStG steuerlich wie ein fiktiver
Formwechsel einer Personen- in eine Kapitalgesellschaft nach § 25 UmwStG behandelt wird.
Im Oktober 2021 wurde ein umfassendes BMF-Schreiben zur Option veröffentlicht.
Im Rahmen unseres Seminars werden alle praxisrelevanten Themenfelder zur Option zur Körperschaftsbesteuerung
behandelt und die Gestaltungsmöglichkeiten dargestellt.



Seminargliederung:

  1. Vor- und Nachteile der Ausübung der Option
  2. Voraussetzungen der Option nach § 1a KStG
  3. Verfahrensrechtliche Anforderungen an die Ausübung der Option (Antragstellung)
  4. Rechtsfolgen der Option für die Personenhandelsgesellschaft
    Steuersatz | Formwechselnde Umwandlung | Behandlung von Sonderbetriebsvermögen | Bildung des steuerlichen Einlagekontos | Bilanzierungsfragen | „Gewinnausschüttungen“ mit Kapitalertragsteuer | Abschluss schuldrechtlicher Verträge | Verluste o Entstehung von steuerlichen Sperrfristen | Gewerbesteuer
  5. Rechtsfolgen der Option für die Gesellschafter o Besteuerung von Gewinnanteilen o Anwendung von § 17 EStG
  6. Rückoption zur transparenten Besteuerung (u.a. Ausscheiden des vorletzten Gesellschafters der Personengesellschaft)
  7. Erbschaft- und schenkungsteuerliche Auswirkungen der Option
  8. Neuregelungen bei der Grunderwerbsteuer

« zurück zur Übersicht